Donnerstag, 8. März 2012

Kurzkritik: "Wrong Turn 4"

Haha, meine Fresse, war das schlecht!
In den 70ern standen die Inzestler noch voll im Saft. Zwar missgebildet, aber noch klein und jung. Das Junge sieht man ihnen nicht an, aber egal. H&M, das steht für "Hässlich und Minderjährig".
Rein GARNIX, was man nicht schon mal gesehen hätte. Wobei: Der Älteste der drei Brüllaffen hat nen Bart. Bisher waren die Waldmänner hässlich wie die Nacht, aber Bärte trugen sie nicht. Doch? Jedenfalls wär mir das nicht aufgefallen. Heftige Innovation also. Aber viel bringt das nicht. Außerdem hat der Große gewaltige Hauer, die er an den Wänden der Anstalt gespitzt hat (Name: Saw-Tooth). Das macht die Ähnlichkeit zu einer waschechten Wildsau noch spürbarer. Die anderen zwei hören auf One-Eye und Three-Finger, auch hier ist der Name Programm. Sie würden wohl mit zugedrücktem Auge (was bei dem einem wie gesagt Status Quo ist) als degenerierte Hausschweinchen durchgehen, die sooft gegen die Mauer gerannt sind, bis ihre Gesichter aussahen wie vergammeltes Hackfleisch. Immerhin grunzen auch alle. Und lachen wie irre. Mir sind keine Berichte von kichernden Schweinen bekannt, aber bestimmt gibt es die. Irgendwo in West Virginia vielleicht. Die Anstalt könnte man übrigens auf der Stelle verklagen, wenn ich solche Kaliber unter meinen Patienten hätte, dann würd ich das mit den Sicherheitsvorkehrungen eventuell auch 'nen paar Nuancen ernster nehmen. Aber nein, natürlich nicht, warum auch. Dümmer als die Polizei erlaubt verhält sich auch der armselige Haufen an Opfern. Und am Ende ist es einem scheißegal, ob einer der blöden Säcke überlebt oder aufgefuttert wird. Da nützt eine schöne Winterkulisse und der Psychiatriebau als dunkler Höllenkorridor nur wenig.
Fazit: Katastrophal. Was zu erwarten war und trotzdem hab ich´s mir angeschaut. 


1 / 10

Autor: seven

Kommentare:

  1. Meinst du nicht Teil 4? Der dritte ist nämlich der mit den Gefängnis-Insassen. Oder?

    AntwortenLöschen
  2. Ach Tatsache. Danke, haste Recht. Sind sich alle so ähnlich, hab ich glatt verwechselt. Teil 3 ist tatsächlich der mit den Knastbrüdern.
    Gruß seven

    AntwortenLöschen