Montag, 18. Juni 2012

Media Monday #51

Eigentlich hasse ich ja Montage, Bob Geldof erklärt. Doch ich weiß nicht warum im hier und jetzt, aber ich dachte mir irgendwo muss man ja anfangen und ich glaube dies mag hierbei der richtige Zeitpunkt sein. 51 das klingt doch gut und nein das weder mein Geburtsjahr noch mein Alter, aber bestimmt bald ein schöner Filmtitel. Wäre ja zu schön. Forever Young. Vielleicht mache ich dies hier auch nur um eine gewisse Langeweile zu füllen und weil ich mir Zeit nehmen will für die Erleuchtung des Menschen. Jetzt. So schwierig kann das ja nicht sein.Und natürlich verübe ich das hier in völliger Freiheit meiner geistigen Kräfte und werde nicht von einem Sklaventreiber namens Iso gezwungen, dass hierbei tatkräftig auszufüllen, aber zu den Fragen. Die sind wahrscheinlich interessanter als innerpolitische Kriege. Werde natürlich wieder äußerst ausführliche Antworten geben, sonst sieht das ja hier so minimal aus und das wäre demnach überhaupt nicht passend:

1. Leslie Nielsen gefiel mir am besten in natürlich »Die nackte Kanone«, obgleich ich wenn hier nach Serie gefragt werden würde, ich mit seinem Auftritt in »Engel auf Erden« antworten müsste. Die Serie zwar mühselig und alles kitschige auf dieser Welt, aber Leslie war gut. Und damit, dass nicht so stereotypisch wird, entscheidet es sich letztlich zwischen »Die nackte Kanone« und dem mindestens genauso ironischen »Creepshow« von George A. Romero, da von Romero, das heißt Pflichterwähnung.
2. M. Night Shyamalan hat mit The Sixth Sense seine beste Regiearbeit abgelegt, weil er ab diesem immer von Film zu Film konstant uninspirierter mit seinen Pseudo-Twists wurde und somit "The Sixth Sense" zwar auch eine gewisse Vorhersehbarkeit beim  mehrmaligen Sehen prägt und er auch ein etwaiges vorherbestimmtes Verfallsdatum hat, aber immer noch äußerst faszinierend anzuschauen ist, auch dank dem starken Spiel seiner Darsteller.

3. Felicity Jones gefiel mir am besten in nachdem ich erst dachte, dass es eine der Desperate Housewives wäre, was sich als Fehler entpuppte, bisher nirgendwo im Irgendwo. Insofern auch nicht mein Filmmilieu, deren Filme. Zumindest im Plenum gesehen.
4. Welche Serie(n) sollte(n) unbedingt mal wieder im TV laufen oder endlich auf DVD/Blu-Ray erscheinen?
Schwierig zu beantworten, da ich weder großer Serienfan noch ich mich bisweilen Serien überhaupt auf DVD/Blu-Ray besorgen würde, die laufen ja im TV: Außer "Sledge Hammer". Einer der schönsten und berührendsten Serien aller Zeiten, dieser Cop mit seiner "Susi", seiner 44er Magnum, seiner Waffenliebe und seiner unaufgeschlossenen und doch so herzlichen Art und der Verachtung von menschlichen Leben. Einfach schön.
5. Mein derzeitiger Lieblingsschauspieler Jack Nicholson. Und das wird auch immer so bleiben.
6. Filmmomente, die niemals enden sollte. (Frage so am Rande: Ich hoffe das ist keine Insiderfrage)
7. Mein zuletzt gesehener Film ist  16.50 ab Paddington und der war gelungen, weil bereits die erste Miss Marple-Verfilmung nach Agatha Christie mit ihrer herzlich-britischen Charme strahlt und Margaret Rutherford, die Jane Marple auch hier erstmals fantastisch mimt und ihrer Figur diese gewisse Ausstrahlung gibt. Aber auch sonst ein spannender und clever gestrickter Krimi-Spaß, der insofern auch nie seine humorvollen Tendenzen und seine schwungvolle Inszenierung aus dem Sinn verliert und sich seiner durchaus vorhandenen Skurrilität stets bewusst ist. Vergnüglich zu betrachten, immer wieder gern.


Ich hoffe diese gestellten Fragen möge zufriedenstellend von meiner Wenigkeit ausgefüllt worden sein und ich hoffe dabei man hat irgendwie Freunde mit dem Wissen über meine Person gelehrt zu werden, obwohl ich mir das beim besten Willen nicht vorstellen kann. Beim nächsten Mal werde ich auch seven zwingen, dass hier auszufüllen. Aber wie das Leben so spielt, somit bleibt dann nur noch zu sagen, dass ich wie gesagt hoffe das ich Wissen in die Welt tragen konnte, denn »Wissen ist Macht« und ja ich liebe immer noch Pathos.


Autor: Hoffman

Kommentare:

  1. Wenn du "Sledge Hammer" so klasse findest, was ich absolut nachvollziehen kann, solltest du über deinen Schatten springen und dir die Serie auf DVD gönnen. Die komplette Serie kostet gerade mal um die 30,- Euro - und ist bekanntlich jeden Cent wert ... :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich überlege es mir auf jeden Fall mal, ist ja schon was feines, auch wenn ich insofern äußerst sturr bin, aber mal sehen. Bis dahin verweile ich in Nostalgie bei Youtube. ;-)

      Löschen