Montag, 9. Februar 2015

Media Monday #189

Vorwort.

1. Ein wenig bedaure ich es ja, bisher nie einen Artikel zu Lynch verfasst zu haben, denn mir kommt es seit einiger Zeit so vor, als ob ich den Meister sträflichst vernachlässige. Inland Empire wartet zum Beispiel seit über drei Jahren darauf, gesehen zu werden.

2. In punkto Filmen/Serien können Geschmäcker ja erstaunlich vielfältig sein. Womit man mich allerdings eigentlich immer ins Boot bekommt: HBO vertraue ich inzwischen blind.
 
3. Es wird mir wohl immer unerklärlich bleiben, wieso World's Greatest Dad in der Allgemeinheit nicht denselben Kultstatus innehat wie bei mir, denn schließlich ist das Robin Williams radikalste Rolle und der Film an sich gleicht einer brillanten South Par-Episode.

4. Es wird allerhöchste Zeit, dass ich Lynchs Filmographie komplettiere. Siehe Frage 1.

5. Um mich fesseln zu können, muss ein Buch atmosphärisch überzeugen können.

6. Julianne Moore ist eigentlich in all Ihren/seinen Rollen überzeugend, habe ich sie/ihn schließlich schon in der dritten Panemgülle gesehen. Der ihr bereits zugesprochene Oscar ist daher mehr als verdient, selbst wenn Cotillard nominiert ist.
 
7. Zuletzt gelesen habe ich leider seit Ewigkeiten nichts mehr vollständig und das war unschön , weil ich so zum Bierproll mutiere.

Autor: DeDavid 

Kommentare:

  1. JA! Lynch fertig gucken! Ist IE die einzige Lücke?

    AntwortenLöschen
  2. Ja! Lynch gucken! Ist IE die einzige Lücke?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, leider nicht. Dune und diverse Kurzfilme fehlen ebenso. Ich plane allerdings es irgendwann eine Lynch Retrospektive, dann kommen die auch endlich mal dran. Wobei ich mich vor IE schon etwas fürchte. ^^

      Löschen